Search by property

Jump to: navigation, search

This page provides a simple browsing interface for finding entities described by a property and a named value. Other available search interfaces include the page property search, and the ask query builder.

Search by property

A list of all pages that have property "Ical:comment" with value "Neues von einer vielgestaltigen Algengruppe". Since there have been only a few results, also nearby values are displayed.

Showing below up to 26 results starting with #1.

View (previous 50 | next 50) (20 | 50 | 100 | 250 | 500)


    

List of results

  • Ammersee-Kartierung (7932/442)  + (ND Eisstockweiher und ND Teufelswiese: Streuwiesen und Kalkflachmoore)
  • Ammersee-Kartierung (8032-211)  + (NSG "Seeholz und Seewiese", Ruderalflora in Rieden)
  • BBG Kartierexkursion Brunnenkopfalm  + (Nach 60 Jahren Brache wird die Brunnenkopf
    Nach 60 Jahren Brache wird die Brunnenkopf-Alm im Naturpark Ammergebirge mit Murnau- Werdenfelser Mutterkühen bestoßen. Die BBG erfasst die Artenzusammensetzung zu Beginn der Reaktivierung. Kartierexkursion für Fortgeschrittene, Trittsicherheit und Kondition erforderlich! Übernachtung € 20 (DAV-Mitglied € 11); siehe brunnenkopfhuette.eu; Anmeldung bis 15.5. an info@bbgev.de; Anzahlung € 10 auf BBG-Konto Kennwort „Brunnenkopf“. Treff punkt: Brunnenkof-Hütte (1,5 Std Aufstieg) ÖPNV: M-Hbf 5.32 an Oberammergau 7.32, Fahrgemeinschaften nach Linderhof.
    u 7.32, Fahrgemeinschaften nach Linderhof.)
  • BBG Gräser im vegetativen Zustand bestimmen  + (Nach Einführung im Saal geht es raus auf die Wiesen im Freisinger Moos.)
  • Ammersee-Kartierung (7932/242)  + (Nasswiesen und Hochstaudenfluren am Inninger Bach)
  • Frühe Blüten in der Garchinger Heide  + (Naturführung durch die Blütenpracht Im Fr
    Naturführung durch die Blütenpracht Im Frühjahr ist die erste große Blütezeit in der Garchinger Heide. Bei diesem Spaziergang werden wir das Naturschutzgebiet erkunden und seltene Pflanzen kennenlernen. Die Küchenschelle und das Frühjahrs-Adonisröschen zeichnen sich durch große leuchtende Blüten aus, das Heideröschen durch seinen süßen Duft. Ort/Treffpunkt: Garchinger Heide, Parkplatz Veranstalter: Heideflächenverein Münchener Norden e.V. in Kooperation mit: VHS Eching Zielgruppe: Jugendliche (14-17 Jahre), Erwachsene, Senioren Kosten: Erwachsene 9 €
    wachsene, Senioren Kosten: Erwachsene 9 €)
  • Naturschutzgebiet Obere Ilz - Bilanz nach 16 Jahren  + (Naturkundliche Führung bis zur Oh-Mühle De
    Naturkundliche Führung bis zur Oh-Mühle Der Ausweisung des Naturschutzgebietes durch die Regierung von Niederbayern 1997 war ein zehn-jähriges Tauziehen vorausgegangen. Die Schutzgebietsverordnung regelt unter anderem die land- und forstwirtschaftliche Nutzung und den Erholungsbetrieb. Flächenankäufe durch die öffentliche Hand, Entschädigungs- und Ausgleichszahlungen sollten Härten abpuffern und die Akzeptanz fördern. Au-ßerdem wurde eine „Gebietsbetreuung“ eingerichtet. – Wir wollen in einem Schutzgebiets-Ausschnitt die Effekte der Unterschutzstellung studieren und uns mit der schutzwürdigen natürlichen Ausstattung befassen.<br /> Weglänge 10 km<br /> Bitte mitbringen: Wanderschuhe!
    t;br /> Bitte mitbringen: Wanderschuhe!)
  • VFR-Kartierungsexkursion 2019: TK 5932/2 (Uetzing)  + (Naturraum 080.02 Staffelsteiner Alb; Die Exkursion des Vereins zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes (VFR) findet grundsätzlich bei jeder Witterung statt. Gäste sind stets sehr herzlich willkommen!)
  • VFR-Kartierungsexkursion 2019: TK 6134/3 (Waischenfeld)  + (Naturraum 080.21 Östliche Hochalb; Die Exkursion des Vereins zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes (VFR) findet grundsätzlich bei jeder Witterung statt. Gäste sind stets sehr herzlich willkommen!)
  • VFR-Kartierungsexkursion 2019: TK 6129/2 (Burgwindheim)  + (Naturraum 115.11 Steigerwald-Ostabdachung; Die Exkursion des Vereins zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes (VFR) findet grundsätzlich bei jeder Witterung statt. Gäste sind stets sehr herzlich willkommen!)
  • VFR-Kartierungsexkursion: TK 6631/4 (Roßtal)  + (Naturraum Bibert-Schwabach-Rezat-Platten. Die Exkursion des Vereins zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes (VFR) findet grundsätzlich bei jeder Witterung statt. Gäste sind stets sehr herzlich willkommen!)
  • VFR-Kartierungsexkursion: TK 6631/2 (Roßtal)  + (Naturraum Bibert-Schwabach-Rezat-Platten. Die Exkursion des Vereins zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes (VFR) findet grundsätzlich bei jeder Witterung statt. Gäste sind stets sehr herzlich willkommen!)
  • VFR-Kartierungsexkursion: TK 6631/3 (Roßtal)  + (Naturraum Bibert-Schwabach-Rezat-Platten; Die Exkursion des Vereins zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes (VFR) findet grundsätzlich bei jeder Witterung statt. Gäste sind stets sehr herzlich willkommen!)
  • VFR-Kartierungsexkursion: TK 6631/2 (Roßtal) 2  + (Naturraum Bibert-Schwabach-Rezat-Platten; Die Exkursion des Vereins zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes (VFR) findet grundsätzlich bei jeder Witterung statt. Gäste sind stets sehr herzlich willkommen!)
  • VFR-Kartierungsexkursion: TK 6930/1 (Heidenheim)  + (Naturraum Hahnenkamm-Liasgürtel; Die Exkursion des Vereins zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes (VFR) findet grundsätzlich bei jeder Witterung statt. Gäste sind stets sehr herzlich willkommen!)
  • VFR-Kartierungsexkursion: TK 6234/3 (Pottenstein)  + (Naturraum Kern-Alb und Obertrubach-Betzensteiner Kuppenalb. Die Exkursion des Vereins zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes (VFR) findet grundsätzlich bei jeder Witterung statt. Gäste sind stets sehr herzlich willkommen!)
  • VFR-Kartierungsexkursion: TK 6435/3 (Pommelsbrunn)  + (Naturraum Neukirchen-Königsteiner Kuppenalb. Die Exkursion des Vereins zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes (VFR) findet grundsätzlich bei jeder Witterung statt. Gäste sind stets sehr herzlich willkommen!)
  • VFR-Kartierungsexkursion: TK 6728/1 (Herrieden) 2  + (Naturräume Erlbacher Becken und Sulzachrandhöhen; Die Exkursion des Vereins zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes (VFR) findet grundsätzlich bei jeder Witterung statt. Gäste sind stets sehr herzlich willkommen!)
  • VFR-Kartierungsexkursion: TK 6929/2 (Wassertrüdingen)  + (Naturräume Hesselberg und Hesselberg-Umland; Die Exkursion des Vereins zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes (VFR) findet grundsätzlich bei jeder Witterung statt. Gäste sind stets sehr herzlich willkommen!)
  • VFR-Kartierungsexkursion: TK 6728/1 (Herrieden)  + (Naturräume Mittlere Frankenhöhe und Erlbacher Becken; Die Exkursion findet grundsätzlich bei jeder Witterung statt. Gäste sind stets sehr herzlich willkommen!)
  • VFR-Kartierungsexkursion: TK 5832/4 (Lichtenfels)  + (Naturräume Obere Main-Niederung und Lichtenfels-Langheimer Albvorland; Die Exkursion des Vereins zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes (VFR) findet grundsätzlich bei jeder Witterung statt. Gäste sind stets sehr herzlich willkommen!)
  • VFR-Kartierungsexkursion: TK 5931/4 (Ebensfeld)  + (Naturräume Vorland der Nördlichen Fränkischen Alb und Ebinger Maintal; Die Exkursion des Vereins zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes (VFR) findet grundsätzlich bei jeder Witterung statt. Gäste sind stets sehr herzlich willkommen!)
  • Vortrag: Die Moose des Isarmündungsgebietes  + (Naturwissenschaftlicher Verein Passau)
  • Exkursionstagung zum Schutz der Ackerwildkräuter  + (Neben Vorträgen zum Thema Ackerwildkrautsc
    Neben Vorträgen zum Thema Ackerwildkrautschutz stehen Exkursionen zu artenreichen Äckern auf Kalk (Südliches Frankenjura) und Sand (Mittelfränkisches Becken) im Fokus der Tagung. Infos zu Anmeldung, Anreise und Programm finden Sie auf dem [http://media.repro-mayr.de/98/712798.pdf Flyer zur Tagung].
    o-mayr.de/98/712798.pdf Flyer zur Tagung].)
  • BBG Anlautertal bei Titting  + (Neben einem Feldflorareservat mit Ackerwildkräutern werden Halbtrockenrasen, Feuchtwiesen und Wälder vorgestellt.)