Browse wiki

Jump to: navigation, search
Transasiatische Impressionen eines Botanikers - China, Mongolei, Russland
Art der Veranstaltung Vortrag  +
Ical:comment Asien ist nicht nur gewaltig groß, sondern
Asien ist nicht nur gewaltig groß, sondern im Blick auf Landschaftsformen, Klima, Vegetation, Menschen und deren Kultur ungemein reichhaltig. Vor dem Hintergrund der Vegetationsgliederung mit unterschiedlichen Diversitätswerten für die Artenvielfalt an Gefäßpflanzen werden Eindrücke von einer mit diversen Verkehrsmitteln (PKW, Bus, transmongolische und transsibirische Eisenbahn) unternommenen Reise durch China, die Mongolei und Russland geschildert. Sei es im Schmuck der Frauen (siehe Bild), in der Nutzung verschiedener Naturprodukte oder sei es im Leben inmitten der Natur, es ließ sich immer wieder erkennen, wie sehr Mensch und Natur in Beziehung zueinander stehen.
und Natur in Beziehung zueinander stehen.  +
Ical:contact Jörg Ewald, info(at)bbgev.de  +
Ical:description Referent(en): Prof. Dr. Andreas Bresinsky
Referent(en): Prof. Dr. Andreas Bresinsky (Universität Regensburg).<br />Ansprechpartner/Kontakt: Jörg Ewald, info(at)bbgev.de;.<br />Details: Asien ist nicht nur gewaltig groß, sondern im Blick auf Landschaftsformen, Klima, Vegetation, Menschen und deren Kultur ungemein reichhaltig. Vor dem Hintergrund der Vegetationsgliederung mit unterschiedlichen Diversitätswerten für die Artenvielfalt an Gefäßpflanzen werden Eindrücke von einer mit diversen Verkehrsmitteln (PKW, Bus, transmongolische und transsibirische Eisenbahn) unternommenen Reise durch China, die Mongolei und Russland geschildert. Sei es im Schmuck der Frauen (siehe Bild), in der Nutzung verschiedener Naturprodukte oder sei es im Leben inmitten der Natur, es ließ sich immer wieder erkennen, wie sehr Mensch und Natur in Beziehung zueinander stehen.
und Natur in Beziehung zueinander stehen.  +
Ical:description escaped Referent(en): Prof. Dr. Andreas Bresinsky
Referent(en): Prof. Dr. Andreas Bresinsky (Universität Regensburg).\nAnsp rechpartner/Kontakt: Jörg Ewald\, info(at)bbgev.de\;.\nDetails: Asien ist nicht nur gewaltig groß\, sondern im Blick auf Landschaftsformen\, K lima\, Vegetation\, Menschen und deren Kultur ungemein reichhaltig. Vor dem Hintergrund der Vegetationsgliederung mit unterschiedlichen Diversit ätswerten für die Artenvielfalt an Gefäßpflanzen werden Eindrücke von ei ner mit diversen Verkehrsmitteln (PKW\, Bus\, transmongolische und trans sibirische Eisenbahn) unternommenen Reise durch China\, die Mongolei und Russland geschildert. Sei es im Schmuck der Frauen (siehe Bild)\, in de r Nutzung verschiedener Naturprodukte oder sei es im Leben inmitten der Natur\, es ließ sich immer wieder erkennen\, wie sehr Mensch und Natur i n Beziehung zueinander stehen.
nd Natur i n Beziehung zueinander stehen.  +
Ical:dtend 17 November 2015 00:00:00  +
Ical:dtend-utc 16 November 2015 23:00:00  +
Ical:dtstart 17 November 2015 19:00:00  +
Ical:dtstart-utc 17 November 2015 18:00:00  +
Ical:geo 48° 9' 51", 11° 30' 4"Breitengrad: 48.164269444444
Längengrad: 11.50135
  +
Ical:location Großer Hörsaal der Botanische Staatsanstalten München-Nymphenburg, Menzinger Str. 67  +
Ical:location escaped Großer Hörsaal der Botanische Staatsanstalten München-Nymphenburg\, Menzin ger Str. 67  +
Ical:summary escaped Transasiatische Impressionen eines Botanikers - China\, Mongolei\, Russlan d  +
Referent Prof. Dr. Andreas Bresinsky (Universität Regensburg)  +
Seitenname Transasiatische Impressionen eines Botanikers - China, Mongolei, Russland  +
Categories Termine & Aktuelles , Veranstaltung , Seiten mit einer von der Maps-Erweiterung gerenderten Karte
Zuletzt geändert
This property is a special property in this wiki.
15 Dezember 2015 09:05:12  +
hide properties that link here 
  No properties link to this page.
 

 

Enter the name of the page to start browsing from.