Excel-Tabellen zur Eingabe von Beobachtungsdaten

From Bayernflora
Jump to: navigation, search

Sie sind hier: DatenerfassungBeobachtungsdatenExcel-Tabellen zur Eingabe von Beobachtungsdaten




MS Excel-Tabellen sind neben komplexen Eingabe-Programmen, die für Arbeitsgruppen und zur längerfristigen Organisation von Datenbeständen geeignet sind, eine einfache Alternative zur Eingabe von Beobachtungsdaten für die Flora von Bayern. Um die Integration dieser Daten in den Gesamtdatenbestand der Flora von Bayern zu erleichtern, gibt es entsprechend generierte Tabellen (siehe unten), die Sie nutzen können.

Das BFL-Datenteam empfiehlt das Studium der Kartieranleitung für die Flora von Bayern und die Verwendung der nachstehend beschriebenen DWB-konformen Vorlage mit integriertem Formular.

Diversity Workbench-konforme MS Excel-Vorlage mit integriertem Formular zur Eingabe von Beobachtungsdaten zur Flora von Bayern


Das Formular erleichtert die Dateneingabe.

Die für ganz Bayern verwendbare Excel-Tabelle zur Eingabe von Beobachtungsdaten (Raster- und Punktdaten) steht zum Herunterladen zur Verfügung. Sie hat die Taxonomische Referenzliste der Gefäßpflanzen Bayerns und weitere Auswahllisten integriert, so dass Tipp- und Schreibfehler auf ein Minimum reduziert werden können und die Qualität der übermittelten Daten verbessert wird. Zudem ist ein Formular integriert, das die Dateneingabe erleichtert. Die Tabellenstruktur ermöglicht den BFL-Mitarbeitern am SNSB IT-Zentrum einen raschen Import der Daten in die DWB-Installation der Flora-von-Bayern-Initiative. Dazu wurde ein BFL-Importschema erstellt. Das Standardschema steht zusammen mit einer Dokumentation unter https://github.com/SNSB/DWB-Contrib/tree/master/DiversityCollection/Import/Schemas/BFL/BFLobscoll zur Verfügung (Schema wird momentan erstellt).


Logo-excel transparent.png Excel-Tabelle für Beobachtungsdaten zur Flora von Bayern (Raster- und Punktdaten) – mit Formular zur Erleichterung der Dateneingabe

*Manche Email Anbieter blockieren das Empfangen von Dateien mit Makro. Um sicherzustellen, dass die Datei ankommt, können Sie diese als zip-Datei versenden.

Anleitung zur Dateneingabe über das Excel-Formular


  • Öffnen Sie die heruntergeladene Excel-Datei.
  • In der Regel erscheint oben in Excel eine Leiste mit dem Text: Sicherheitswarnung - Makros wurden deaktiviert. In diesem Fall bitte das Feld Inhalt aktivieren anklicken.
  • Um Daten über das Formular in die Tabelle einzutragen, klicken Sie auf den Knopf „Daten eingeben“ → es öffnet sich das Eingabe-Formular.


Was ist beim Ausfüllen des Formulars zu beachten

  • Die rot unterlegten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden; es erscheint ein Hinweis sollte ein rot unterlegtes Feld beim Übertragen der Daten leer sein.
  • Um das Datum einzugeben, drücken Sie den Knopf „Datum wählen“ → es öffnet sich ein kleiner Kalender. In diesem wählen Sie das gewünschte Datum mit einem Doppelklick.
  • Bei einigen Feldern finden Sie in Klammern Angaben zur Form der Dateneingabe. Diese sind unbedingt zu befolgen.
  • Einige Felder sind mit Listen hinterlegt, so dass keine freie Eingabe möglich ist. Die Listen sind alphabetisch sortiert und bieten eine Autovervollständigung (ausgenommen die Status-Felder).
  • Die Erläuterung der Status-Kürzel befindet sich auf dem zweiten Tabellenblatt (Listen), ausführliche Erläuterungen finden sich in der Anleitung für floristische Kartierungen in Bayern Farm-Fresh page white acrobat.png (1,4 MB)
  • Wenn Sie zu Ihren Beobachtungen auch Koordinatenangaben haben, wählen Sie bitte unbedingt das von Ihnen verwendete Koordinatensystem aus.
  • Um die eingegebenen Daten in die Tabelle zu übertragen, drücken Sie den Knopf „Daten in Tabelle übertragen“. Es erscheint eine Meldung, dass die Übertragung erfolgreich war.

Das Datenformular leert sich nicht automatisch wenn die Daten in die Tabelle übertragen werden, d.h. Sie können relativ zügig eine gesamte Artenliste zu einem Fundort/MTB eingeben.

  • Um das Formular zu leeren, drücken Sie den Knopf „Formular leeren“.
  • Das Formular-Fenster lässt sich nicht über das rote Kreuz rechts oben im Eck schließen, sondern nur über den Knopf „Formular schließen“.



Wir freuen uns über Fragen und Anregungen. Senden Sie ein Email an bayernfloraatsnsb.de.



Neben der Standard-Tabelle stehen noch weitere Excel-Tabellen zur Eingabe von Beobachtungsdaten zur Verfügung.




Für größere Arbeitsgruppen, die ein längerfristiges Management ihrer Daten planen, empfiehlt sich die Verwendung von Datenbank-Anwendungssoftware zur Eingabe von BFL-Daten.