Search by property

Jump to: navigation, search

This page provides a simple browsing interface for finding entities described by a property and a named value. Other available search interfaces include the page property search, and the ask query builder.

Search by property

A list of all pages that have property "Ical:comment" with value "Anmeldung erforderlich: fleischmann(at)snsb.de". Since there have been only a few results, also nearby values are displayed.

Showing below up to 26 results starting with #1.

View (previous 50 | next 50) (20 | 50 | 100 | 250 | 500)


    

List of results

  • Ammersee-Kartierung (7932/221)  + (Ampermoos bei Inning)
  • Ammersee-Kartierung (7932/222)  + (Ampermoos westlich von Arzla)
  • Buckelwiesen bei Mittenwald  + (Anfahrt über Garmisch-Part. (gerade durch
    Anfahrt über Garmisch-Part. (gerade durch den Ort), in Klais (Tankstelle, Bahnhof) rechts abbiegen über den Bahnübergang, dann gleich links Richtung Mittenwald, am Schmalensee vorbei, danach rechts abbiegen über die Privatstraße der Bundeswehr hinauf zum Luttensee.<br /> Leichte Wanderschuhe, mittags Einkehrmöglichkeit.
    Wanderschuhe, mittags Einkehrmöglichkeit.)
  • Ruckowitz-Schachten und Falkenstein im Nationalpark Bayerischer Wald  + (Anknüpfend an eine Exkursion 2015, während
    Anknüpfend an eine Exkursion 2015, während der Managementmaßnahmen auf verschiedenen Schachten vorgestellt wurden, ist dieses Mal Flora und Vegetation des Ruckowitz-Schachtens (Ruckenwies) und die Auswirkungen der seit wenigen Jahren wieder aufgenommenen Beweidung Thema der Exkursion. Anlässlich einer aktuellen Studie zur Vegetation auf den Schachten des Bayerischen Waldes wird die Entwicklung dieser Flächen während der letzten 30 Jahre diskutiert. Weiterhin bietet sich die Gelegenheit, die Waldentwicklung im Nationalpark zu verfolgen.
    dentwicklung im Nationalpark zu verfolgen.)
  • Schachten im Nationalpark Bayerischer Wald  + (Anlässlich einer aktuellen Studie zur Vege
    Anlässlich einer aktuellen Studie zur Vegetation auf den Schachten des Bayerischen Waldes wird die Entwicklung dieser Flächen während der letzten 30 Jahre diskutiert. Weiterhin bietet sich die Gelegenheit, die Waldentwicklung im Nationalpark zu verfolgen. Auch interessante Moorstandorte werden aufgesucht. '''Verbindliche Anmeldung bis spätestens 19. Juli bei Wolfgang Diewald''' unbedingt notwendig! Max. 15 Teilnehmer! Ganztägig; Wanderschuhe und Rucksackverpflegung.
    gig; Wanderschuhe und Rucksackverpflegung.)
  • Ganztages-Exkursion an den Weißensee bei Pfronten  + (Anmeldung erforderlich bei S. Hagspiel (0821/436752) oder F. Frank (0821/431338))
  • Exkusion: Altmühltal um den Dollnstein (NWV-Schwaben)  + (Anmeldung erforderlich bei:<br /> S. Hagspiel, Tel. 0821/436752<br /> oder<br /> F. Frank, Tel. 0821/431338<br /> siehe auch: [http://nwv-schwaben.de/botanik/programm/ Naturwissenschaftlicher Verein für Schwaben])
  • Kopfweidenpflegetag 2013  + (Anmeldung erforderlich. Siehe auch [http://www.arge-donaumoos.de/ AG Schwäbisches Donaumoos])
  • BBG Pflegeaktion Lochhauser Sandberg 21  + (Anmeldung erforderlich: albrecht(at)wzw.tum.de Gemeinschaftsaktion mit LBV, für Brotzeit ist gesorgt)
  • BBG-Exkursion Bergsturz Gsott  + (Anmeldung erforderlich: alrumpel(at)gmx.de Bergsturzgebiet mit besonders vielfältigem Biotopkomplex der Bayerischen Voralpen)
  • BBG Alpenpflanzen für Einsteiger  + (Anmeldung erforderlich: chr.omue14@(at)gmx.de Bergwanderung von der Wochenbrunner Alm (1085m) zur Gruttenhütte (1620m). Bergausrüstung, Getränke, Sonnenschutz.)
  • BBG-Exkursion Ammersee/Starnberger See  + (Anmeldung erforderlich: info(at)bquinger.de Vielfalt der Auengehölze an Ammersee-Südufer und südwestlichem Starnberger See)
  • BBG Halbinsel St. Bartolomä  + (Anmeldung erforderlich: info(at)reschenlehen.de)
  • BBG-Exkursion Moosfreunde 1.-2.05.2021  + (Anmeldung erforderlich: info@dueroli.de)
  • BBG Boschenfilz bei Unternogg  + (Anmeldung erforderlich: katrin.ketterer(at)hswt.de Botanik auf Torf, Botanik im Torf)
  • BBG Steppenheide Reichersbeuern  + (Anmeldung erforderlich: schneider-hausham(at)t-online.de "Steppenheide“-Relikte im Landkreis Miesbach)
  • BBG Exkursion Rangierbahnhof München  + (Anmeldung erforderlich: solveig_tietz(at)gmx.de Botanische Erkundungen im Gebiet des Rangierbahnhofs südlich der Fasanerie/München; Führung im Rahmen der Moosacher Stadtteil-Kulturtage)
  • BBG-Kartieraktion Berchtesgaden  + (Anmeldung erforderlich: verena.styrnik(at)hswt.de Kartierwochenende für Fortgeschrittene, Übernachtung Engert-Diensthütte (Klausbachtal), Hüttenschlafsack und Hausschuhe mitbringen; tagsüber Rucksackverpflegung)
  • BBG-Kartieraktion Berchtesgaden II  + (Anmeldung erforderlich: verena.styrnik(at)hswt.de Kartierwochenende für Fortgeschrittene; Übernachtung Gotzenalm € 36; tagsüber Rucksackverpflegung)
  • Dollnstein – Felsköpfe, Trockenrasen und Orchideenbuchenwald im Altmühl- und Wellheimer Trockental  + (Anmeldung erwünscht unter Krach.IN(at)t-online.de<br /> Mitnahme von Verpflegung nicht erforderlich.)
  • 13. Jahrestagung der Gesellschaft zur Erforschung der Flora Deutschlands (GEFD)  + (Anmeldung hier: http://flora-deutschlands.
    Anmeldung hier: http://flora-deutschlands.de/files/Anmeldung-zur-Jahrestagung.pdf Tagungsprogramm hier: http://flora-deutschlands.de/files/Programm_GEFD_Muenchen-1-.pdf Alle Informationen auch auf der Tagungsseite der GEFD: http://flora-deutschlands.de/tagungen.html
    http://flora-deutschlands.de/tagungen.html)
  • BBG-Exkursion Kalkkögel  + (Anmeldung: Verbindliche Anmeldung bis 30.4
    Anmeldung: Verbindliche Anmeldung bis 30.4.2021 und Rückfragen per eMail an BBG_Kalkkoegel(at)t-online.de oder per Fax an 03 22/23 71 4281 unter Angabe von PLZ, Wohnort,Telefonnummer(Fest- und Mobilnetz) Übernachtung/Verpflegung in der Adolf-Pichler-Hütte (1977 m, Akademischer Alpenklub Innsbruck) im Zimmerlager/Halbpension (€ 49,-); Hüttenschuhe, Kulturbeutel, Wechselwäsche,Hüttenschlafsack(!), Taschenlampe erforderlich; tagsüber Rucksackverpflegung Tour entfällt bei dauerhaft schlechtem Wetter
    r entfällt bei dauerhaft schlechtem Wetter)
  • Mitgliederversammlung der BBG (2016)  + (Anschließend findet ein kleiner Umtrunk statt. Über Ort und Zeit werden Sie noch genauer informiert.)
  • BBG Botanische Kostbarkeiten in den Amperauen  + (Artenreicher Auenkomplex mit Wäldern, Gebüschen, Feuchtwiesen und Magerrasen, Ergebnisse erfolgreicher Renaturierung. Auch für Naturfreunde ohne botanische Vorkenntnisse geeignet; siehe bbgev.de)
  • BBG Vortrag Ghasemi & Volz Lebensraum Blühfläche  + (Artenvielfalt auf dem Acker. Was Maßnahmen des Bayerischen Kulturlandschaftsprogramms zur Blütenvielfalt in der Agrarlandschaft beitragen.)
  • Transasiatische Impressionen eines Botanikers - China, Mongolei, Russland  + (Asien ist nicht nur gewaltig groß, sondern
    Asien ist nicht nur gewaltig groß, sondern im Blick auf Landschaftsformen, Klima, Vegetation, Menschen und deren Kultur ungemein reichhaltig. Vor dem Hintergrund der Vegetationsgliederung mit unterschiedlichen Diversitätswerten für die Artenvielfalt an Gefäßpflanzen werden Eindrücke von einer mit diversen Verkehrsmitteln (PKW, Bus, transmongolische und transsibirische Eisenbahn) unternommenen Reise durch China, die Mongolei und Russland geschildert. Sei es im Schmuck der Frauen (siehe Bild), in der Nutzung verschiedener Naturprodukte oder sei es im Leben inmitten der Natur, es ließ sich immer wieder erkennen, wie sehr Mensch und Natur in Beziehung zueinander stehen.
    und Natur in Beziehung zueinander stehen.)
  • Ergänzungskartierung zur Münchenflora (7834/142)  + (Aubinger Lohe Ost.)
  • 14. Münchner Wissenschaftstage "Digitale Welten" (Tag 1)  + (Auch die Flora von Bayern ist dieses Jahr
    Auch die Flora von Bayern ist dieses Jahr auf den Münchner Wissenschaftstagen vertreten.<br /> Sie finden uns am Marktstand der Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns ("Sammlungen digital:Naturkundemuseen gehen online"; Standnr. 12). weitere Informationen zum gesamten Programm finden Sie unter: [http://www.muenchner-wissenschaftstage.de/2014/front_content.php 14. Münchner Wissenschaftstage]<br />
    4. Münchner Wissenschaftstage]<br />)
  • 14. Münchner Wissenschaftstage "Digitale Welten" (Tag 2)  + (Auch die Flora von Bayern ist dieses Jahr
    Auch die Flora von Bayern ist dieses Jahr auf den Münchner Wissenschaftstagen vertreten.<br /> Sie finden uns am Marktstand der Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns ("Sammlungen digital:Naturkundemuseen gehen online"; Standnr. 12). weitere Informationen zum gesamten Programm finden Sie unter: [http://www.muenchner-wissenschaftstage.de/2014/front_content.php 14. Münchner Wissenschaftstage]<br />
    4. Münchner Wissenschaftstage]<br />)
  • 14. Münchner Wissenschaftstage "Digitale Welten" (Tag 3)  + (Auch die Flora von Bayern ist dieses Jahr
    Auch die Flora von Bayern ist dieses Jahr auf den Münchner Wissenschaftstagen vertreten.<br /> Sie finden uns am Marktstand der Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns ("Sammlungen digital:Naturkundemuseen gehen online"; Standnr. 12). weitere Informationen zum gesamten Programm finden Sie unter: [http://www.muenchner-wissenschaftstage.de/2014/front_content.php 14. Münchner Wissenschaftstage]<br />
    4. Münchner Wissenschaftstage]<br />)
  • 14. Münchner Wissenschaftstage "Digitale Welten" (Tag 4)  + (Auch die Flora von Bayern ist dieses Jahr
    Auch die Flora von Bayern ist dieses Jahr auf den Münchner Wissenschaftstagen vertreten.<br /> Sie finden uns am Marktstand der Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns ("Sammlungen digital:Naturkundemuseen gehen online"; Standnr. 12). weitere Informationen zum gesamten Programm finden Sie unter: [http://www.muenchner-wissenschaftstage.de/2014/front_content.php 14. Münchner Wissenschaftstage]<br />
    4. Münchner Wissenschaftstage]<br />)
  • Häufige und seltene bayerische Brombeeren IV  + (Auch dieses Jahr soll wieder die Gelegenhe
    Auch dieses Jahr soll wieder die Gelegenheit geboten werden, Vertreter der bestimmungskritischen Gattung Rubus kennen zu lernen. Dieses Mal führt die Exkursion in die Gegend des Kaitersberges. Bisher sind aus der Region Rubus bifrons, idaeus, kuleszae, nessensis, pedemontanus und plicatus angegeben.
    nsis, pedemontanus und plicatus angegeben.)
  • Exkursion: Häufige und seltene bayerische Brombeeren III  + (Auch dieses Jahr soll wieder die Gelegenheit geboten werden, Vertreter der bestimmungskritischen Gattung Rubus kennen zu lernen. Dieses Mal führt die Exkursion in das obere Tal des Regen in die Region um Viechtach und Regen.)
  • Häufige und seltene bayerische Brombeeren VI  + (Auch dieses Jahr soll wieder die Gelegenhe
    Auch dieses Jahr soll wieder die Gelegenheit geboten werden, Vertreter der bestimmungskritischen Gattung Rubus kennen zu lernen. Dieses Mal führt die Exkursion in die Gegend um Schorndorf und Michelsneukirchen im Kartenblatt Roding (6841). Von hier sind bisher ausgesprochen wenige Rubus-Funde bekannt, obwohl die die Gegend reichhaltige, Brombeer-trächtige Strukturen aufweist.
    e, Brombeer-trächtige Strukturen aufweist.)
  • BASG Bayerischer Wald: Bayerische Brombeeren IX  + (Auch dieses Jahr soll wieder die Gelegenhe
    Auch dieses Jahr soll wieder die Gelegenheit geboten werden, Vertreter der bestimmungskritischen Gattung Rubus kennen zu lernen. Ziel ist dieses Jahr der Helmberg, eine Jura- und Kreidesingularität am Donaurandbruch. Der Helmberg bietet eine hohe Standortvielfalt von basisch bis sauer sowie stark wärmebegünstigt bis absonnig mit einer hohen Dichte an Saumsituationen, die für Brombeeren geeignet sind. Unter anderem wird nach ''Rubus wahlbergii'' gesucht. '''Anmeldung erforderlich unter Diewald-Botanik(at)t-online.de'''
    ch unter Diewald-Botanik(at)t-online.de''')
  • Ammersee-Kartierung (8133/112)  + (Auf Waldwegen zum Maistättenweiher (südöstlich von Pähl))